top of page

Datenschutzrichtlinie des Taxisystems

CommuteApp

1.Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten 

Ihre Datensicherheit ist uns wichtig, daher legen wir großen Wert auf einen verantwortungsvollen Umgang mit Ihren Daten. Nachfolgend können Sie nachlesen, wie CommuteApp ApS (im Folgenden „CommuteApp“, „wir“, „uns“ oder „unser“) Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, wenn wir als Datenverantwortlicher fungieren. Sie können sich auch über Ihre Rechte in Bezug auf unsere Verarbeitung Ihrer Daten informieren.  

2. Rolle von Commuteapp als Datenverantwortlicher 

Im Zusammenhang mit dem Betrieb unseres Unternehmens verarbeiten wir eine Reihe personenbezogener Daten. Wir tun dies, damit wir Sie bestmöglich bedienen können. Wir erheben und verarbeiten überwiegend allgemeine (nicht sensible) Daten.  

 

Wenn Sie Fragen zu unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, wenden Sie sich bitte hier an CommuteApp:  

 

CommuteApp ApS 

Hobro Landvej 129 

8830 Tjele 

CVR-Nr. 40118233  

 

+45 40 500 720 

support@commuteapp.dk  

 

 

4. Welche personenbezogenen Daten wir erheben und zu welchem Zweck 

4.1. Taxibestellung über CommuteApp 

CommuteApp verarbeitet personenbezogene Daten über Sie, wenn ein Hotel über unsere App ein Taxi für Sie bestellt. Wir verarbeiten nur nicht sensible personenbezogene Daten über Sie, einschließlich Ihres Namens, Ihrer E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Standortinformationen im Zusammenhang mit der Route.  

 

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um die Dienste zur Verfügung zu stellen, einschließlich der Verwaltung von Taxibestellungen, Rechnungsstellung, Statistiken und Qualitätsmanagement sowie der Bereitstellung von Gesamtservice und Verkauf.  

 

Unsere Grundlage für die Verarbeitung sind unsere berechtigten Interessen, Ihnen ein Taxi buchen zu können (Artikel 6 (1) (f) der Datenschutz-Grundverordnung).  

 

CommuteApp löscht oder anonymisiert die Informationen, wenn sie für den Zweck nicht mehr erforderlich sind. Buchhaltungsrelevante personenbezogene Daten werden gemäß dem dänischen Buchhaltungsgesetz (auf Dänisch: Bogføringsloven) für 5 Jahre gespeichert. 

Informationen über den Standort werden in 2 Jahren gespeichert, danach werden die Informationen gelöscht oder danach anonymisiert.  

 

Die Informationen können jedoch für einen längeren Zeitraum gespeichert werden, wenn wir einen berechtigten Bedarf für eine längere Speicherung haben, z. B. wenn die Verarbeitung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechtsanspruchs erforderlich ist.   

 

5. Informationen, die wir aus anderen Quellen sammeln 

Wir erfassen Ihre personenbezogenen Daten von anderen, einschließlich des Hotels, das das Taxi in Ihrem Namen über CommuteApp bestellt.  

 

6. Teilen Sie Ihre Daten mit anderen 

CommuteApp kann Ihre personenbezogenen Daten intern innerhalb der Gruppe, an Lieferanten und/oder Dienstleister im Zusammenhang mit dem allgemeinen Betrieb unseres Unternehmens weitergeben. Dazu gehört auch die Weitergabe personenbezogener Daten an das Taxiunternehmen zur Erbringung der Dienstleistungen.  

 

CommuteApp kann Ihre personenbezogenen Daten auch an eine Behörde weitergeben, wenn wir gemäß den Gesetzen und Meldepflichten, denen wir unterliegen, ausdrücklich verpflichtet sind, Ihre personenbezogenen Daten offenzulegen.  

 

Wir versuchen, die Weitergabe personenbezogener Daten in persönlich identifizierbarer Form und damit die Weitergabe von Informationen, die Ihnen persönlich zugeordnet werden können, einzuschränken.  

 

CommuteApp vertraut Ihre personenbezogenen Daten auch Datenverarbeitern an, zB im Zusammenhang mit der Verwaltung unserer IT-Systeme und im Zusammenhang mit unserem Marketing. Unsere Auftragsverarbeiter verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für unsere Zwecke und in unserem Auftrag.  

 

7. Übermittlung personenbezogener Daten in Länder außerhalb der EU/EWR 

Im Zusammenhang mit unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können wir die Informationen in Länder außerhalb der EU / des EWR übertragen. Die Datenschutzgesetzgebung in diesen Ländern kann weniger restriktiv sein als in Dänemark und dem Rest der EU / des EWR. In einigen Ländern hat die Europäische Kommission jedoch festgestellt, dass das Datenschutzniveau dem Schutzniveau in der EU/EWR entspricht.  

 

Wenn wir personenbezogene Daten in Länder übermitteln, in denen dies nicht der Fall ist, erfolgt die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in diese Länder außerhalb der EU / des EWR auf Grundlage der von der Europäischen Kommission erstellten Standardvertragsklauseln (SCC) oder einer anderen ähnlichen Übermittlung Grundlage, die speziell darauf ausgelegt ist, ein angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.  

 

Weitere Informationen zur Übermittlung personenbezogener Daten in Länder außerhalb der EU / des EWR finden Sie auf der Website der Europäischen Kommission.  

 

Für weitere Informationen über unsere Übertragung personenbezogener Daten in Länder außerhalb der EU / des EWR wenden Sie sich bitte an support@commuteapp.dk.  

 

8. Speicherdauer, Datenintegrität und -sicherheit 

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht länger gespeichert, als dies zur Erfüllung der Zwecke, für die sie erhoben wurden, erforderlich ist. Wenn Ihre Daten nicht mehr benötigt werden, sorgen wir dafür, dass sie auf sichere Weise gelöscht werden.  

 

Es ist unsere Politik, personenbezogene Daten durch angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen zu schützen.  

 

Wir haben Sicherheitsmaßnahmen implementiert, die den Datenschutz für alle von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten gewährleisten. Wir führen regelmäßig interne Nachverfolgungen in Bezug auf die Angemessenheit und Einhaltung von Richtlinien und Maßnahmen durch.  

 

9. Ihre Rechte 

Als betroffene Person haben Sie nach der Datenschutz-Grundverordnung eine Reihe von Rechten. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Ihre Rechte ausüben möchten.  

 

Eine erteilte Einwilligung können Sie bedingungslos und jederzeit widerrufen. Dies kann durch eine E-Mail an uns erfolgen (siehe E-Mail-Adresse oben). Der Widerruf Ihrer Einwilligung hat keine negativen Auswirkungen. Dies kann jedoch dazu führen, dass wir bestimmten Anfragen von Ihnen in Zukunft nicht mehr nachkommen können. Der Widerruf Ihrer Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung vor dem Widerruf. Darüber hinaus berührt sie keine Verarbeitung, die auf einer anderen Rechtsgrundlage erfolgt.  

 

Darüber hinaus können Sie – vorbehaltlos und jederzeit – Widerspruch gegen unsere Verarbeitung erheben, wenn diese auf unserem berechtigten Interesse beruht.  

 

Ihre Rechte umfassen auch Folgendes:  

 

  • Auskunftsrecht: Sie haben das Recht, Auskunft über die personenbezogenen Daten zu erhalten, die wir über Sie verarbeiten.  

 

  • Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht auf Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten und Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten.  

 

  • Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden): Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, Ihre personenbezogenen Daten vor dem Zeitpunkt löschen zu lassen, zu dem wir sie normalerweise löschen.  

 

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie das Recht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken zu lassen. Wenn Ihnen ein Recht auf eingeschränkte Verarbeitung zusteht, verarbeiten wir die Daten ab diesem Zeitpunkt – von der Speicherung abgesehen – nur noch mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen Person oder juristische Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses.  

 

  • Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter bestimmten Umständen zu widersprechen – und immer dann, wenn die Verarbeitung Direktmarketingzwecken dient.  

 

  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese personenbezogenen Daten von einem Datenverantwortlichen an einen anderen zu übermitteln.  

 

  • Recht auf Beschwerde: Sie können jederzeit eine Beschwerde bei der dänischen Datenschutzbehörde bezüglich unserer Verarbeitung personenbezogener Daten einreichen. Weitere Informationen finden Sie unter www.datatilsynet.dk , wo Sie auch weitere Informationen über Ihre Rechte als betroffene Person finden können. 

bottom of page